Kletter-Ausrüstung für Anfänger

Als Du das erste Mal klettern warst, hast Du Dir wahrscheinlich die Ausrüstung von Freunden oder in der Halle geliehen. Auf Dauer ist das unpraktisch, außerdem kenne ich niemanden, der gerne mit Leih-Schuhen klettert. Eigene Ausrüstung hingegen passt perfekt, ist immer verfügbar und sieht hoffentlich auch besser aus. Für den Anfang brauchst Du nicht viel:

  • Schuhe
  • Kletter-Gurt
  • HMS-Karabiner
  • ATC (besser, als nur mit dem HMS-Karabiner zu sichern)
  • Chalk-Bag

Insgesamt wird das wahrscheinlich knapp 200 € kosten.

Ob Du zusätzlich Expressen kaufen möchtest, hängt davon ab, wo und mit wem Du klettern gehst. In München sind in den Kletterhallen Thalkirchen, Gilching und im High-east fest montierte Zwischensicherungen vorhanden, so dass Du auch für den Vorstieg keine eigenen Expressen mitbringen musst. Die Zwischensicherungen werden dort übrigens regelmäßig überprüft, so dass sie trotz der starken Beanspruchung in einem allgemein guten Zustand sind.

197107541_febddaa7f8_m.jpgFür das Heavens Gate, die Außenbereiche der anderen Hallen und natürlich für den echten Fels brauchst Du eigene Expressen. Für den Anfang reichen, gemeinsam mit Deinem Kletterpartner, 10 Stück aus. Falls Deine Kletterpartner selber ausreichend Equipment haben, kannst Du Dir die Anschaffung natürlich erst einmal sparen. 10 Expressen kosten zwischen 100 € und 150 €.

Der Alpenverein gibt bei seinen Hallen-Anfänger-Kursen an, dass mindestens 4 Expressen erforderlich seien. Die kannst Du Dir notfalls auch in der Halle für relativ wenig Geld leihen. Außerhalb des Kurses sind 4 Expressen pro Kletterpartner, also 8 Expressen insgesamt, relativ knapp.

Wenn Deine Kletterpartner alle ein eigenes Seil haben, musst Du Dir nicht unbedingt eines kaufen. Die meisten Seile kosten zwischen 100 € und 150 €. Für den Anfang ist ein robustes 60-Meter-Seil mit hohem Mantelanteil empfehlenswert: Mehr als 60 Meter wirst Du nur selten brauchen, aber weniger sind z.B. in der Heavens-Gate-Halle (30 Meter hoch!) nicht ausreichend.

Das ist natürlich nur die Ausrüstung für den ersten Beginn. Sobald Du Routen am Fels selber absichern möchtest oder Du Dich mit fortgeschrittenen Techniken (Stand bauen, etc.) beschäftigst, brauchst Du zusätzliches Equipment.

(Photo via flickr von ground.zero)

4 Responses to Kletter-Ausrüstung für Anfänger
  1. Sabine Antworten

    super, sehr hilfreich. werde mich morgen mal nach Schuhen umsehen, jetzt weiß ich ja, worauf ich achten muss….kann mir noch jemand sagen, was ein „high end“ Schuh genau ist`?

  2. Philipp Antworten

    Vielen Dank für die nützlichen Infos, ist doch als Anfänger erstmal schwierig, durch den Equipment-Dschungel durchzusteigen…

  3. hmm Antworten

    wieso soll denn ein tuber besser sein als hms-sicherung?!

  4. blabla Antworten

    Weil beim HMS das Seil mehr krangelt vielleicht….
    Ich finde der HMS sollte auf alle Fälle beherrscht werden. Das ist so ein Knoten, der echt hilfreich sein kann, wenn Dir das Material ausgeht zB (8er fääääält runter usw)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Please enter your name, email and a comment.